Warum WordPress?

WordPress Logo Bild-Wortmarke

WordPress ist sehr flexibel an fast jede Anforderung anpassbar und bietet unzählige Erweiterungsmöglichkeiten inklusive Buchungsportal, Onlineshop und sogar die Anbindung an externe Software- oder Datenbanksysteme. Individuelle Websites lassen sich meist deutlich kostengünstiger realisieren als z.B. mit Typo3, Joomla oder Drupal.

Weltweit werden über 32% aller Websites mit WordPress betrieben

Aufgrund der hohen Verbreitung des CMS WordPress gibt es unzählige, häufig sogar kostenlose, Erweiterungen für fast jede besondere Anforderung. Das „Rad“ muss also nicht jedes Mal neu erfunden werden – das spart Zeit und meinen Kunden somit Kosten.

Eigene Inhalte erstellen ist einfach und leicht zu erlernen

Die Bedienung für Endanwender, also meine Kunden, die Änderungen und Ergänzungen an ihrer Website selbst vornehmen möchten, ist relativ einfach und schnell zu erlernen. Wer eine Textverarbeitung beherrscht, sollte mit WordPress problemlos zurecht kommen.
Für Anfänger biete ich Einführungskurse, Workshops und individuelles Coaching zur Handhabung von WordPress.

Nach einigen Jahren Arbeit mit Joomla habe ich mich aus den o.g. Gründen Anfang 2015 entschieden, in Zukunft zur Entwicklung von Websites ausschließlich auf WordPress zu setzen.